TrayBackup
beschreibung    lizenz    download    register    newsletter    impressum     
    versionsgeschichte  

 

 

 
Versionsgeschichte von TrayBackup:
 
Version 2.5b (fehlerbereinigte Version) (12.01.2009) 
 
  • Probleme beim Zugriff auf UNC-Pfade (\\Server\Freigabe) behoben (u.a. Fehlermeldung: "Laufwerk nicht bereit")
  • Probleme bei Suche nach verlorenen Dateien beseitigt (auf einigen Systemen blockierte diese Funktion andere Programme)
  • Speicherplatzabfrage verbessert (Netzlaufwerke, berücksichtigt jetzt Benutzerrechte und Kontingente)
  • kleinere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche
 
Version 2.5a (fehlerbereinigte Version) (02.11.2008) 
 
  • Probleme beim Erstellen von Verzeichnissen auf Netzlaufwerken behoben
  • kleinere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche
 
Version 2.5 (15.10.2008) 
 
  • neu: Menüleiste, um Bedienbarkeit zu verbessern
  • neu: Dateien mit UNICODE-Zeichen im Dateinamen (z.B. kyrillisch, chinesisch ...) werden korrekt gesichert
  • verbessert: Behandlung von sehr langen bzw. zu langen Dateipfaden
  • kleinere Anpassungen an Windows Vista (u.a. wird das Endeprojekt unter Vista jetzt korrekt ausgeführt)
  • verbessert: Behandlung von gesperrten System-Verzeichnissen (z.B. "System Volume Information")
  • neu: Quelldatei kann nach erfolgreicher Sicherung gelöscht werden
    (entspricht dem Verschieben der Quelldatei in das Zielverzeichnis)
    (Projekteinstellungen > Erweitert, Experteneinstellungen)
  • neu: Übergabe von Parametern an das Start- bzw. Endeprojekt (Automatische Sicherungen > Erweitert)
  • neu: NTFS-Berechtigungen von Dateien und Verzeichnissen können bei der Sicherung übernommen werden (Projekteinstellungen > Erweitert)
  • neu: NTFS-Sommerzeitkorrektur (Allgemeine Einstellungen > Erweitert)
  • verbessert: "verlorene" Dateien und Verzeichnisse im Zielverzeichnis werden nur gelöscht, wenn das Quelllaufwerk erreichbar ist
  • Fehler beseitigt: Beim Sichern der Datei outlook.pst konnte es unter bestimmten Bedingungen passieren, dass eine bereits vorhandene Zieldatei durch eine leere Datei (Dateigröße 0 bytes) ersetzt wurde.
  • verbesserte Fehlerbehandlung, wenn Quell- oder Ziellaufwerk während der Sicherung entfernt werden (unvollständige Zieldatei wird nach Möglichkeit sofort gelöscht)
  • Wenn die Zieldatei bereits vorhanden ist, wird nun auch die Dateigröße von Quell- und Zieldatei verglichen, um fehlerhafte Sicherungsdateien besser erkennen zu können. Die Quelldatei wird erneut gesichert...
    ... bei gleichem Zeitstempel (Datum, Uhrzeit) und unterschiedlicher Dateigröße
    ... wenn die Zieldatei 0 bytes groß ist, die Quelldatei aber größer ist
  • problematische Verzeichnisse und Dateien können während der Sicherung in die Sperrlisten aufgenommen werden
  • verbesserte Fehlermeldungen
  • neu: Strg+C kopiert (Fehler-)Meldungen in die Zwischenablage
  • Dialogfenster sind jetzt für Bildschirm-Lesegeräte besser lesbar
  • Liste der zuletzt benutzten Projekte auf 8 Einträge erweitert
  • Anpassung an Mehr-Monitor-Systeme
  • weitere kleinere Verbesserungen und Fehlerkorrekturen
 
Version 2.4b (07.02.2006) 
 
  • Probleme mit InCD 4.3.20.1. behoben
  • neuer Parameter /HIDE minimiert das Verlaufsfenster während der Sicherung
    ACHTUNG: Eine laufende Sicherung kann in diesem Falle NICHT unterbrochen oder abgebrochen werden, da kein Zugriff auf das Verlaufsfenster mehr möglich ist!
  • Meldungen werden während einer Sicherung nicht mehr angezeigt, wenn die Zeit zum automatischen Schließen auf 0 Sekunden eingestellt wurde
  • kleinere Verbesserungen und Fehlerbeseitigungen
 
Version 2.4a (fehlerbereinigte Version) (24.04.2005) 
 
  • Fehler beim Dateinamen der Protokolldatei behoben
    (in Version 2.4 wurden Datum und Uhrzeit nicht an den Protokollnamen angehängt, wenn das Projekt von der Kommandozeile aus gestartet wurde, z.B. beim Start- oder Endeprojekt)
 
Version 2.4 (27.03.2005) 
 
  • neu: Zielverzeichnisse nur anlegen, wenn Dateien in diese Verzeichnisse gesichert werden (hilfreich z.B. bei Sicherungen unter Nutzung des Archivbits)
  • neu: Möglichkeit, nur Fehler und Probleme zu protokollieren
  • behoben: Protokoll-Überlauf unter Windows 95/98 führte u.U. dazu, dass das Programm nur noch mit dem Taskmanager beendet werden konnte
  • geändert: einige Protokolloptionen (z.B. Anhängen des Datums) wurden bisher als Programmeinstellung gespeichert. Nun gelten alle Protokolleinstellungen nur für das jeweilige Projekt.
  • behoben: beim Anlegen oder Bearbeiten eines Eintrags wurde in der Anzeige die Verzeichnis-Sperrliste nicht beachtet
 
Version 2.3a (fehlerbereinigte Version) (13.03.2005) 
 
  • Fehler bei der Übergabe des Projektnamens behoben
    (in Version 2.3 wurde das Projekt nicht geladen)
 
Version 2.3 (03.03.2005)
 
  • neu: integrierte Programmhilfe (Symbol, Tastenkombination Strg+H)
  • MD5-Prüfsummendatei für traybackup.exe hinzugefügt
  • Projektname kann beim Aufruf nun auch per UNC-Norm übergeben werden
  • Fehler behoben: Parameter /nosave war teilweise unwirksam
  • detailliertere Fehlermeldungen bei Problemen mit dem Speichern der Protokolldatei
 
Version 2.2b (fehlerbereinigte Version) (16.01.2005) wichtiges update!
 
  • unter bestimmten Umständen wurden keine weiteren Dateien mehr gesichert, nachdem versucht wurde, ein gesperrtes Quellverzeichnis zu sichern (z.B. "System Volume Information")
 
Version 2.2a (fehlerbereinigte Version) (05.09.2004)
 
  • Korrektur der Batch-Datei zur Wiederherstellung (Wechsel auf das Installations-Laufwerk)
  • Voreinstellung geändert, wenn Ziellaufwerk voll ist
    (war "Abbrechen"; neu: keine automatische Tastenbetätigung)
 
Version 2.2 (17.05.2004)
 
  • "stiller Modus" für unbeaufsichtigte Sicherungen:
    Projekteinstellungen > "Meldungen nach ... Sekunden schließen"
  • Sperrlisten-Fenster lässt sich nun in der Größe anpassen
  • detailliertere Fehlermeldungen
 
Version 2.1d
 
  • Möglichkeit, die Einträge alphabetisch sortieren zu lassen
  • keine Fehlermeldung mehr beim Anlegen eines neuen oder beim Bearbeiten eines bereits vorhandenen Eintrags (Fehlermeldung trat als "Fehler in Komponente TFDialog" auf)
  • Fehler behoben: unter bestimmten Bedingungen wurden die Zielverzeichnisse versteckt angelegt
  • Dateien, die größer als 2 GB sind, werden jetzt ohne Probleme gesichert
 
Version 2.1c
 
  • neue Dialoge zum Öffnen / Speichern der Projektdateien unter Windows 2000 und Windows XP
  • neuer Parameter zur Übergabe des Standardzieles: /T: (Erläuterungen und Beispiele siehe readme.txt)
  • neu: Möglichkeit der Auswahl mehrerer Dateien beim Anlegen bzw. Bearbeiten eines Eintrages (mehrere einzelne Dateien mit gedrückter Strg-Taste, aufeinanderfolgende Dateien mit gedrückter Shift-Taste)
  • neu: Möglichkeit, eine Vernüpfung mit dem aktuellen Projekt auf dem Desktop anzulegen
  • mehrere kleinere Fehler beseitigt (u.a. Probleme mit langen Dateinamen unter Windows NT/2000/XP für INI-Datei und Vorgabeverzeichnisse unter "Allgemeine Einstellungen" > "Erweitert", ungewöhnliche Fehlercodes bei USB-Stiften, Probleme beim Schließen des Dialoges zum Anlegen bzw. Bearbeiten eines Eintrages)
 
Version 2.1b (fehlerbereinigte Version)
 
  • Probleme beim Beenden von Windows 2000 / XP sollten nun endgültig behoben sein (unter anderem Meldung "Die Anwendung konnte nicht initialisiert werden, da die Arbeitsstation heruntergefahren wird", zweimaliges Erscheinen des Countdown-Fensters und anschließendes Einfrieren)
  • Probleme bei der Speicherung der Dateifilter behoben
 
Version 2.1a (fehlerbereinigte Version)
 
  • fehlerhaftes Startverhalten beseitigt
    (Wenn die Optionen "Startprojekt ausführen" und "Programm nach dem Startprojekt beenden" gleichzeitig aktiviert waren, wurde das Programm unmittelbar nach dem automatischen Start SOFORT wieder geschlossen, OHNE dass das Startprojekt ausgeführt wurde.)
  • Anzeige des falschen Projektnamens beim Wechsel zu einem anderen Projekt berichtigt
    (in der Sicherheitsabfrage wurde fälschlicherweise der NEUE Projektname angezeigt anstelle des alten)
 
Version 2.1
 
  • vorhandene Dateifilter können bearbeitet oder gelöscht werden
  • das Schreibschutzattribut von Dateien (read only) kann auf Wunsch bei der gesicherten Datei im Zielverzeichnis entfernt werden (siehe Projekteinstellungen > Erweitert)
  • kleinere Verbesserungen und Fehlerbeseitigungen
 
Version 2.0 beta 2
 
  • neuer Aufrufparameter /lost startet automatisch die Suche nach verlorenen Dateien und Verzeichnissen (siehe auch readme.txt)
  • die Countdown-Zeit vor Herunterfahren bzw. Neustart lässt sich jetzt einstellen
  • für die Ablage der Projektdateien, der Protokolldateien und der Batchdateien können Vorgabeverzeichnisse eingestellt werden
  • die Einblendung von Hinweistexten lässt sich jetzt ausschalten
  • eine weitere Textdatei (update.txt) gibt Hinweise zum Umstieg von BackitUp nach TrayBackup sowie einige Hintergrundinformationen für erfahrene Anwender
  • sämtlich Info-Dateien (Readme, Lizenz, Versionsinformationen ...) sind jetzt über das Info-Fenster direkt zugänglich
  • kleinere Fehlerbehebungen
 
Version 2.0 beta 1
 
  • Ziellaufwerk nicht ganz voll schreiben, sondern eine gewisse "Reserve" lassen (z.B. zum Finalisieren einer CD)
  • auf Wunsch Protokoll der Sicherung (Logfile)
  • auf Wunsch Erstellung einer Batch-Datei zur Wiederherstellung gesicherter Dateien
  • Möglichkeit, das aktuelle Datum an das Standardziel anzuhängen (verschiedene Datums-Formate sind möglich)
  • Datei-Ausschlussliste, d.h. welche Dateien/Dateitypen sollen NICHT mit gesichert werden
  • Verzeichnisausschlussliste, d.h. welche Verzeichnisse sollen NICHT mit gesichert werden
  • Berücksichtigung des Archiv-Attributes (Archivbit nach erfolgter Sicherung entfernen, nur Dateien mit gesetztem Archivbit sichern)
  • Sicherung starten, danach Windows beenden
  • Windows herunterfahren oder neu starten nach der Datensicherung
  • automatischer Start von Projekten beim Windows-Start und -Ende
  • Option: Pause vor Ausführung des Start-Projektes
  • Einträge können einzeln ausgewählt werden
  • volle Netzwerkintegration (\\Server\Verzeichnis\...)
  • Behandlung von "verlorenen" Verzeichnissen und Dateien im Zielverzeichnis
  • auf Wunsch Integration in den Systembereich
  • Liste der zuletzt benutzten Projekte mit schneller Umschaltung
  • Verschieben von Einträgen
  • Sortieren der Liste durch Klicken auf Spaltenüberschrift
  • verbesserte Behandlung gesperrter Dateien
  • viele neue Kommandozeilenparameter (Beschreibung siehe readme.txt)
  • auf Wunsch Verknüpfungen im Startmenü und auf dem Desktop
  • einige weitere kleine Veränderungen und Fehlerbeseitigungen, unter anderem detailliertere Fehlerbeschreibungen
 
 
Versionsgeschichte von BackitUP:

BackitUP ist der Vorläufer von TrayBackup. Ich habe den Programmnamen unter anderem deshalb geändert, um Verwechslungen mit dem Programm "Back it up!" von Bernt Levinsson zu vermeiden.
Homepage von "Back it up!": http://w1.321.telia.com/~u32102551/

Version 1.23b   "Fehler 71" bei der Sicherung vieler Dateien behoben
BackitUp ist jetzt mit UPX laufzeitkomprimiert, dadurch geringere Dateigröße
Version 1.23a   2 kleine Fehler der Programmoberfläche behoben
Version 1.23   neue Buttons: Netzlaufwerk verbinden / trennen
Version 1.22f   Fehler beim Sichern in ein leeres Wurzelverzeichnis behoben (Fehlermeldung 183)
mehrere kleine Bugfixe (u.a. beim Diskspanning)
Version 1.22e   Probleme mit Netzlaufwerken und dem Anlegen von Verzeichnissen auf CDRW (hoffentlich) beseitigt
Version 1.22d   Problem mit versteckten und System-Ordnern beseitigt (diese Ordner wurden bisher nicht mit zur Auswahl angezeigt)
kleinere Detailverbesserungen
Version 1.22c   Problem mit Leerzeichen im Namen von BIU-Dateien behoben (Meldung "Bitte legen Sie zuerst einen Eintrag an" beim automatischen Programmstart)
Liste der zuletzt benutzten Zielverzeichnisse wird in INI-Datei gespeichert
Version 1.22b   Es ist jetzt möglich, das Zielverzeichnis direkt in die Auswahlliste einzugeben
kleinere Fehler wurden behoben
Version 1.22a   Problem bei der Darstellung mit großen Schriftarten behoben
Spaltenbreite der Dateiliste wird in INI-Datei gespeichert
Version 1.22 fehlerhafte Anzeige der KByte/MByte-Größe korrigiert
keine Zugriffsverweigerung mehr beim Backup von Dateien, die von Windows gesperrt werden
Version 1.21 Möglichkeit, neue Dateifilter anzulegen
Version 1.2 erste öffentliche Version
 
  ©   Michael Schiel 2002 -